Bookmarks online verwalten

Um Bookmarks offline unter Windows zu verwalten gibt es ja das schöne
kostenlose Tool Bookmark-Manager (ich finde Inforce XE Bookmarks ein bisschen zu viel des Guten). Aber um eine vernünftige Onlinebookmarkverwaltung zu finden musste ich lange suchen. Schließlich habe ich den Onlinebookmarkmanager gefunden. Im Gegensatz zu Oneview ist er schnell, im Gegensatz zu ebiene bekommt man keinen Augenkrebs und im Gegensatz zu allen anderen kann man einen Teil oder alle der eigenen Bookmarks für alle öffentlich sichtbar stellen. Und daher könnt ihr ab sofort in meinem Blog hier unter Links/Meine Bookmarks meine gesammelten (derzeit über 600 Bookmarks) bewundern. Ach ja, fast hätte ich vergessen zu erwähnen, dass es für den Onlinebookmarkmanager ein Firefox-Plugin (funktioniert ab Firefox 1.5) zum synchronisieren der Bookmarks gibt und man es sogar in die personalisierte Google-Startseite einbinden kann. Und wer jetzt immer noch nicht überzeugt ist und stattdessen zu den Social-Bookmarks-Anhängern von del.icio.us und Co. gehört, dem sei gesagt:
Social Bookmarks sind eine Erfindung des Teufels die einen nur dazu verleiten noch mehr Zeit im Internet zu verbringen! ;-)

1 Kommentar:

Andreas Maier hat gesagt…

Leider habe ich gerade rausfinden müssen, dass die aktuelle Version von 4.0.0 vom Bookmarkmanager einige Probleme beim Im- und Export von Bookmarks von und nach Firefox hat. Anscheinend kommt der Bookmarkmanager nicht mit der UTF-8-Kodierung der Firefox-Bookmarks zurecht. Daher gehen beim Im- und Export Umlaute und Sonderzeichen verloren. Besser zum Synchronisieren zwischen den Browsern eignet sich das kostenlose Open-Source-Programm Bookmarkbridge. Man muß nur beim Synchronisieren darauf achten, dass kein Browser geöffnet ist, da ansonsten Bookmarkbridge die Bookmarks nicht schreiben kann. Aber dann funktioniert es wirklich ohne Probleme.